Theater 2021: „Die Prozesshansln“ – [ABGESAGT]

Hallo liebe Theaterfreunde!

Leider ist es uns heuer nicht möglich aufgrund der aktuellen Corona-Richtlinien unser Theater über die Bühne zu bringen. Wir können und möchten uns derzeit auch auf keinen alternativen Termin festlegen. Die Reservierungen verlieren Ihre Gültigkeit. Wir bitten um euer Verständnis!

Wir bedanken uns für eure Treue und die zahlreichen Reservierungen, hoffen, dass sich die Situation wieder zu einem Besseren ändert und wünschen euch viel Gesundheit und alles Gute,

eure Laienspielgemeinschaft Wendling

Das wäre die Besetzung gewesen:

v. l. n. r.: Dietmar Huber, Irene Schlosser, Kurt Pimmingstorfer, Nina Baumgartner, Berni Mayr, Andrea Pichler, Rudi Baumgartner, Julia Voraberger, Bernhard Mayr

Inhaltsangabe zum Stück:

Die beiden Kleinhäusler Alois Eder und Heinrich Zobl sind seit Jahren gute Nachbarn und stehen sehr unter der „Fuchtl“ ihrer Ehehälften Paula und Fini. Jedoch wollen ihre erwachsenen Kinder Renate und Manfred nicht nach dem Willen der Eltern heiraten und inszenieren einen scheinbaren Streit um die Eltern zu ärgern. Durch dieses Ereignis geraten die Nachbarinnen aus der Fassung und kriegen sich in die Haare. Der Zwist nimmt solche Formen an, dass er in den Augen der weiblichen Streithähne nur mehr durch einen Prozess aus der Welt geschafft werden kann. Alois und Heinrich, die ihre freundschaftlichen Beziehungen gefährdet sehen, versuchen diesen Prozess zu verhindern. Sie werden aber durch ihren plötzlich auftauchenden Freund Daxinger eines Besseren belehrt …

Bühnenbild / Sponsoren:

Danke an alle Sponsoren und Unterstützer:

Danke für eure Unterstützung!